Qualitätsdaten

Sie wollen wissen, wie gut wir Knie- und Hüftgelenke einsetzen?
Dann klicken Sie hier »

Aufnahmetag

Bitte denken Sie am Aufnahmetag daran, alle vorhandenen, wichtigen Untersuchungsbefunde Ihrer behandelnden Ärzte (wie Röntgenbilder, EKGs, letzte Laborbefunde, Untersuchungen der Herzkranzgefäße, Laborbefunde bei Gerinnungsstörungen, und Nierenerkrankungen, Zucker, Allergien) mitzubringen. So vermeiden Sie Terminverschiebungen Ihrer OP wegen fehlender Befunde! Dazu gehört auch, dass Sie Ihre Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen, mit Verpackung und Beipackzettel mitbringen. Vergessen Sie nicht  Ihren Personalausweis , die Krankenhauseinweisung Ihres behandelnden Arztes sowie Ihre Krankenversichertenkarte.

Im Aufnahmezentrum

Der erste Tag in der ENDO-Klinik beginnt für Sie im Aufnahmezentrum. Bitte finden Sie sich hier zu der Ihnen zugewiesenen Zeit in der Klinik ein. Sollten Sie sich verspäten, informieren Sie uns bitte rechtzeitig (Telefon 040 3197-1200). Im Aufnahmezentrum erfolgt sowohl die Verwaltungsaufnahme als auch die ärztliche Aufnahme.  Falls noch aktuelle Röntgenaufnahmen erforderlich sind, werden diese angefertigt. Sie sprechen auch mit unserem Sozialdienst, um noch vor der Operation Ihre Wünsche zur Anschlussheilbehandlung (Rehabilitation) angeben zu können.

Auf der Station

Nach der abschließenden Untersuchung in der internistischen Abteilung begeben Sie sich auf die entsprechende Station. Sie werden dort von den Pflegekräften mit den Modalitäten der Station vertraut gemacht.  Im Verlaufe des Nachmittages erklären Ihnen sowohl der Operateur als auch der Anästhesist alle Einzelheiten der bevorstehenden Operation in einem ausführlichen persönlichen Gespräch.  Auch unsere Pflegekräfte informieren Sie über die vorbereitenden Maßnahmen dazu.

Sie möchten wissen wie die Ausstattung unserer Patientenzimmer ist und welche Wahlleistungen wir bieten, dann schauen Sie doch einmal hier: